Großartig: serbischer Rundfunkchor in Wien
11. Juni 2018
0

Serbische Hochkultur zum Anfassen: Der serb.-orthodoxe Bischof Andrej Cilerdicz brachte den Star-Dirigenten Bojan Sudjic gemeinsam mit dem serbischen Rundfunkchor nach Wien. In der kürzlich von der Erzdiözese übernommenen Kirche in der Neulerchenfelderstraße durfte ich ein engelsgleiches Konzert miterleben. Kirchliche und volkstümliche Themen wurden auf ergreifende Weise intoniert: weit über Moden hinaus, zeitlos und doch modern.

Für mich war dieses Konzert ein Beitrag zu Völkerverständigung und Ökumene. Kunst bezeugt und schafft Kultur als Ausdruck einer Identität, die wir in Österreich sicherlich zu wenig kennen. So trägt die Musik zu einem Kennenlernen auf tieferer Ebene bei. Die orthodoxen Traditionen sind inbrünstig und inspirierend in der Weise, wie sie das Drama des Lebens und die Hinwendung der Seele zu Gott beschreiben.

Ich wünsche mir, dass sich unsere serbisch-stämmigen Mitbürgerinnen und Mitbürger, sowie die Mitglieder der serbisch-orthodoxen Kirche in Österreich als ihre erste oder zweite Heimat engagiert einbringen: Ihr gehört dazu, Ihr dürft und müsst Österreich mitgestalten!

Im Bild von rechts: S.E. Bischof Andrej Cilerdicz, NAbg. Dr. Gudrun Kugler, der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter der Republik Serbien in der Republik Österreich S. E. Herr Pero Janković, VP-Donaustadt Klubobmann Zoran Ilic

Link: https://www.kathpress.at/goto/meldung/1641656/wien-serbischer-rundfunkchor-gastiert-in-kirche-neulerchenfeld 

Danke, Miodrag Mecanovic, für die Fotos!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

*