Weniger Bürokratie, mehr unternehmerische Freiheit = #NoLevellingUp
24. Februar 2015
0

Bereits zum dritten Mal innerhalb von 3 Jahren fordert die SPÖ ein strengeres Gleichbehandlungsgesetz. Man will eine unterschiedliche Behandlung aufgrund von Religion, Weltanschauung, Alter und sexueller Orientierung in der Zurverfügungstellung von Gütern und Dienstleistungen in der Privatwirtschaft verbieten. Dazu mein Gastkommentar in der Presse vom 28.2. 2015: http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/4673837/Mit-neuen-Verboten-zu-mehr-Gleichheit-in-der-Gesellschaft

Prof. Tomandl sagte am 22.5. 2014 in der Presse: „Das Levelling Up des Diskriminierungsschutzes der massivste Eingriff in die Freiheit, den man sich vorstellen kann.“ http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/3809763/Gleichbehandlungsgesetz_Songcontest-als-Motivation-fur-SPO?from=suche.intern.portal

Bitte kein Levelling Up!

 

Diesen Beitrag teilen:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

*