Gemeinderat Wien 2015-2020

Neueste Einträge

35-Stunden-Babysitterkurs ist eine Schikane!
16. Februar 2017

Eine unnötige und inakzeptable Schikane gegen Familien ist die Erhöhung der Ausbildungszeit für Babysitten zur steuerlichen Absetzbarkeit von 8 auf 35 Stunden. Hauptsächlich betroffen sind Großeltern, Leihomas, Studenten sowie Au Pairs, die nun einen teuren und langwierigen Kurs belegen müssen. „Pädagogische Kenntnisse einzufordern, die über einen Notfallkurs und grundlegende Kenntnisse des Umgangs mit Kleinstkindern hinausgehen, […]

Abholzungen in Steinhof stoppen!
16. Februar 2017

Am Valentinstag wurden die ersten von rund 100 Bäumen auf den Steinhofgründen im 14. Wiener Gemeindebezirk Penzing abgeholzt. Hier wird ein Areal zerstört, das nach Meinung des Weltverbandes für Denkmalschutz ein Weltkulturerbe ist und für dessen Nachnutzung noch nicht einmal ein Gesamtkonzept vorliegt. Die Stadtregierung ignoriert die Wünsche und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger, in […]

Nach wochenlanger Diskussion über religiöse Bekleidungsvorschriften in Österreich gibt es nun ein Ergebnis: Ein Verhüllungsverbot kommt: 150 Euro Strafe. Ein Kopftuchverbot halten weder der Justizminister (z.B. bei Richterinnen) noch der Innenminister (z.B. bei Polizistinnen) derzeit für notwendig. In beiden Fragen gab es viele gute Argumente dafür und dagegen. Den nun festgelegten österreichischen Weg halte ich […]

Religiöse Angelobungsformel in Wien unzulässig?
21. Januar 2017

Bei meiner Angelobung im Wiener Gemeinderat wollte ich den Zusatz „so wahr mir Gott helfe“ verwenden. Dann las ich in der Wiener Stadtverfassung: „Ein Gelöbnis mit Zusätzen gilt als verweigert“ – die Folge wäre der sofortige Mandatsverlust. Die Rechtsprofessoren, die die Stadtverfassung kommentieren, meinen, dass die religiöse Formel entgegen dem Wortlaut der Verfassung dennoch zulässig […]

Das Leid vieler Flüchtlinge zum Greifen nahe
17. Januar 2017

Wenn ein Mensch leidet, leidet Jesus mit. Die aus dem Iran geflohene junge Künstlerin Mehri bat mich, unsere Töchter Sophie und Zita als Modelle für ihre Bilder verwenden zu dürfen. Am 17.1. 2017 wurden die Bilder in der Erzdiözese Wien von Weihbischof Scharl präsentiert. Ich bin tief berührt: Auch meine Töchter könnten unter den 10.000 […]

Veröffentlichet am 13.1. 2017 auf kath.net – http://www.kath.net/news/58150 Im Juni 2016 gab der Wiener Gemeinderat eine Förderung von 35.000 Euro für ein Regenbogenfamilienzentrum frei. In Antragstext lautete es: „Der Verein beabsichtigt wichtige Unterstützungs-, Beratungs-, Aufklärungs- und Informationsarbeit für Regenbogenfamilien anzubieten und … zu einem Abbau von Vorurteilen gegenüber dieser Familien in der österreichischen Gesellschaft beizutragen.“ […]

ÖVP-Wien Chef Gernot Blümel fordert eine Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten. Tourismuszonen sind in einer Stadt wie Wien sicherlich sinnvoll, wenn sich alle Beteiligten dafür aussprechen. „Die Unternehmerinnen und Unternehmer sollen selbst entscheiden können, ob und wann sie ihr Geschäft aufmachen“, so Gernot Blümel, „In allen Bundesländern gibt es Tourismuszonen mit der Möglichkeit der Sonntagsöffnung – außer […]

Das Baden und Eislaufen hat für die Bevölkerung in Wien einen hohen Stellenwert – und erfreut sich insbesondere bei Familien hoher Beliebtheit. Doch hat die Sache einen kleinen Haken – so gilt der Familientarif der städtischen Bäder nur für einen Erwachsenen sowie ein Kind. Für jedes weitere Kind ist nochmals zu bezahlen – auch ein […]

Auftritte in Gemeinden
19. Dezember 2016

In diesen Wochen durfte ich in mehreren Pfingstgemeinden auftreten und jeweils eine Stunde lang reden. Im Bild die Elim-Gemeinde im 22. Bezirk, wo fast 1000 Menschen zuhörten! Danke für Eure freundliche Aufnahme und Gastfreundschaft!!

Load more