ORF-Bericht: „Menschenrechts-sprecherin: Konvertiten Asyl gewähren“
15. Februar 2018
0

„Die Juristin und ÖVP-Menschenrechtssprecherin Gudrun Kugler ist der Meinung, dass die Entscheidung eines Flüchtlings zur Taufe in einer gesetzlich anerkannten Kirche als Beweis der Echtheit der Konversion vom Bundesasylamt deutlich stärker gewürdigt werden muss.

Das sagte Kugler am Mittwoch gegenüber Kathpress. Anlass sind jüngste Abschiebungen von konvertierten Flüchtlingen sowohl aus Österreich als auch aus Deutschland. Weiters bezog sich die Nationalratsabgeordnete auf ein Urteil von 9. Februar aus Traunstein (Bayern). Das bayerische Gericht verurteilte einen 30 Jahre alten muslimischen Flüchtling aus Afghanistan zu lebenslanger Haftstrafe wegen brutaler Ermordung einer ebenfalls aus Afghanistan kommenden Frau, die zum Christentum konvertiert war.“ Weiterlesen auf ORF online: http://religion.orf.at/stories/2895414/

Link zum Bericht in der kathPress: https://www.kathpress.at/goto/meldung/1599229/vp-menschenrechtssprecherin-kugler-konvertiten-asyl-gewaehrenhttps://www.kathpress.at/goto/meldung/1599229/vp-menschenrechtssprecherin-kugler-konvertiten-asyl-gewaehren

Diesen Beitrag teilen:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

*