Nationalratsitzung
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider
Parlamentsbeschluss: Der Ethikunterricht kommt
20. November 2020
0
Endlich ist es so weit! Die jahrzehnte-alte Forderung nach Ethikunterricht wurde am Freitag Vormittag, 20. 11., im Parlament beschlossen. Der Religionsunterricht wird beibehalten, der Ethikunterricht für all jene verpflichtend eingeführt, die keinen Religionsunterricht besuchen.
 
Weil er nicht mehr mit einer Freistunde konkurriert, wird der Religionsunterricht damit sogar gestärkt.
 
Es ist wichtig und sinnvoll, sich mit ethischen Grundlagen zu beschäftigen. Werte und Identität werden klarer, Entscheidungshilfen geboten und das positive Zusammenleben in der Gesellschaft gefördert. Ethikunterricht soll auf hohem Niveau die grundlegenden Fragen des Lebens aufgreifen, wie Kant zusammenfasste: „Was soll ich tun, was darf ich hoffen, was ist der Mensch, was kann ich wissen?“
 
Dem von einigen Linksparteien geforderten „Ethikunterricht für alle“ anstatt des Religionsunterrichts treten wir entschieden entgegen. Österreich ist religionsneutral und religionsfreundlich. Darum unterstützen wir weiterhin auch den Religionsunterricht an den Schulen!
 
Der vorgesehene Start ist im Herbst 2021 ab der neunten Schulstufe mit 2 Stunden pro Woche.
 
Ein herzlicher Dank an Minister Faßmann und Bildungssprecher Rudolf Taschner für diese wichtige Initiative.

Zur OTS: Link

Diesen Beitrag teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

*