previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider
Vorzugsstimmenhürde genommen: Danke!
12. Oktober 2015
2

Mein Einzug ins Wiener Stadtparlament wird sich ausgehen! Wir haben die Vorzugsstimmenhürde bewältigt! Und auch wenn viele ungültige Vorzugsstimmen dabei waren (mein Name wurde oft in der falschen Spalte geschrieben) liege ich derzeit ÖVP-weit vorne und bin bereits über der Hürde! Die Wahlkarten sollten bis heute Nacht ausgezählt sein, dann gibt es ein detailliertes Ergebnis.
Dieses gute Ergebnis wurde durch die beherzte Unterstützung von so vielen möglich gemacht. Insbesondere die „interkonfessionelle“ Zusammenarbeit war einzigartig und ist ein Vorbild für zukünftige Initiativen. Jedem und jeder einzelnen danke ich herzlichst.
Dankbar für das Vertrauen von so vielen Menschen habe ich nun gehörigen Respekt vor der großen Aufgabe: im Wiener Stadtparlament als kleine Gruppe mitzugestalten, am Wiederaufbau einer bürgerlichen, den christlichen Werten verpflichteten politischen Repräsentanz in Wien mitzuarbeiten und gleichzeitig die Christen in Österreich dabei zu unterstützen, in der öffentlichen Debatte gehört zu werden.
Dafür bitte ich weiterhin um gute Zusammenarbeit!

Diesen Beitrag teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

*

2 comments

  1. Ich freue mich sehr!!! und ich bin stolz auf Sie, dass Sie sich für uns einsetzen, Wien braucht christliche Werte. Es tut gut, eine Stimme im Parlament durch Sie zu haben. Der Segen des ganzen Himmels sei mit Ihnen! Im Gebet verbunden!!! Elke Tröthann

  2. Liebe Frau Dr. Kugler!
    Als eine von 1652 Vorzugsstimmen möchte ich Ihnen herzlich zum Einzug in den Gemeinderat gratulieren!
    Sie geben mir das Gefühl, dass meine Stimme bei der Wien-Wahl – trotz katastrophalen Abschneidens der ÖVP – nicht umsonst war. Ich wünsche Ihnen für die Aufgaben, welche vor Ihnen liegen, viel Kraft und Ausdauer!
    Herzlichst!
    M. Oezelt