21. September: Weltfriedenstag!
21. September 2018
0

Friede ist nicht die bloße Abwesenheit von Krieg, sondern benötigt Gerechtigkeit, also eine Gesellschaft, in der auf das Wohl eines jedes einzelnen Menschen geachtet wird. Dies wiederum braucht ein Klima, in dem Bürgermeinungen ernst genommen werden, in dem jeder selbst etwas beitragen und bewirken kann. Das ist für mich ein Auftrag an die Politik.

Friede braucht faire Rahmenbedingungen für unser Zusammenleben: auch die Förderung der Familie (wie wir es durch den Familienbonus tun) und den Schutz der Menschenwürde und Menschenrechte auf allen Ebenen sind für Frieden notwendig.

Friede braucht auch ein Verständnis der Geschichte und das Bewusstsein, wie schnell es gehen kann, den Frieden zu verlieren. Auch das ist eine Aufgabe für Politik, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern.

Wir Österreicherinnen und Österreicher dürfen heute dankbar sein für viele Jahrzehnte des Friedens. Dass das nicht selbstverständlich ist, dürfen wir nie vergessen!!

Diesen Beitrag teilen:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

*