Neueste Beiträge

Heute findet in Großbritannien zum zweiten Mal der „Red Wednesday“ statt. Das Parlament in London, zehn Kathedralen und an die fünfzig öffentliche Gebäude werden rot beleuchtet: ein Aufschrei gegen Gewalt, die im Namen der Religion ausgeübt wird; ein Mahnmal gegen die Verfolgung von Christen in vielen Teilen der Welt. Nachahmenswert! Der erste Schritt zur Lösung […]

Dafür: ÖVP, NEOS; Dagegen: SPÖ, Grüne, FPÖ. Beschlussantrag der ÖVP-Gemeinderätin MMag. Dr. Gudrun KUGLER, eingebracht in der Sitzung des Wiener Gemeinderates am 25.10.2017 zu Post 10 der Tagesordnung betreffend Gebetshaus und Friedhof für die Jesiden:   Das Jesidentum ist eine uralte monotheistische Religion mit Elementen aus westiranischen, altmesopotamischen Religionen sowie aus Islam, Judentum und Christentum. Ihre Wurzeln reichen bis […]

Gehört der Islam zu Österreich?
29. September 2017

Die Islam-Plakate der FPÖ sind eine Irreführung: Sie suggerieren, dass die Machtübernahme des Islam immanent ist und Sebastian Kurz dies gut fände. Stattdessen wäre eine sachliche Debatte über das Aufbrechen von Parallelgesellschaften notwendig, so wie Sebastian Kurz sie führt: Natürlich gehören die in Österreich lebenden Muslime zu Österreich. Historisch ist der Islam in Österreich eine […]

„… um meines Namens willen…“: Herzliche Einladung zum Gespräch mit LAbg. Dr. Gudrun Kugler zum Thema Christenverfolgung und Intoleranz gegen Christen In der Welt tobt ein Völkermord gegen Christen. Während wir in unseren warmen Betten schlafen. Gleichzeitig wird es auch für Christen in Europa ungemütlicher – rechtliche Einschränkungen werden häufiger. Was geschieht hier wirklich? Was kann […]

Im Juni 2017 lud die Stadt Wien zu einer Podiumsdiskussion zum Thema Menschenhandel im Alltag. Meine Antwort: Im politischen Alltag begegnet mir das Thema viel zu wenig! Auch im Rot-Grünen Koalitionsübereinkommen vom Oktober 2015 fehlt es trotz der aktuellen GRETA-Empfehlungen (Europarat an Österreich, 13. 10. 2015) vollkommen. Durch meine Initiative und die gute Zusammenarbeit der […]

Das Jesidentum ist eine uralte monotheistische Religion mit Elementen aus westiranischen, altmesopotamischen Religionen sowie aus Islam, Judentum und Christentum. Ihre Wurzeln reichen bis zu 4.000 Jahre zurück. Über die Zahl der Jesiden gibt es nur Schätzungen – weltweit sollen es etwa eine Million sein. In Österreich dürften aktuell rund 1.000 Jesiden leben, der Großteil in […]

In Österreich hat der Oberste Gerichtshof Schadenersatz bisher nur in solchen Fällen zugesprochen, in denen aufgrund einer fehlerhaften pränatalen Diagnose eine Behinderung oder Missbildung des Kindes nicht erkannt wurde und die (in Österreich gemäß § 97 StGB bei Vorliegen einer „embryopathischen Indikation“ straffreie) Abtreibung des Kindes unterblieben war. In diesen Fällen ist nach Ansicht des […]

ÖVP/Menschenrechte/Kugler/Pfurtscheller Pfurtscheller und Kugler: Gegen den Terror und für den Schutz religiöser und ethnischer Minderheiten Wien, 7. Juni 2017 (ÖVP-PK) Ein Antrag des Menschenrechtsausschusses mit trauriger Aktualität stand heute, Mittwoch, auf der Tagesordnung der Plenarsitzung des Nationalrates und hat eine große Mehrheit gefunden. In diesem Antrag rufen die Abgeordneten dazu auf, die Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen […]

Pressemeldung von Pro Oriente, 23. Mai 2017 Erzbischof von Bagdad: „Beendet alle Kriege im Nahen Osten“ „Wir brauchen an Euphrat und Tigris – wie überall in der arabischen Welt – die Überwindung des Clan-Denkens und eine echte Modernisierung. Das bedeutet Durchsetzung des Rechtsstaates und Betonung der Verbindung von religiösem Glauben und Vernunft“ – Erzbischof Sleiman […]

Am 19. Juni 2017 findet von 15.30 bis 18 Uhr eine öffentliche Veranstaltung zum Thema „Menschenhandel in unserem Alltag – in Österreich. Wie erkennen, wie handeln?“ im Dachsaal der Urania Wien statt. Anmeldungen bitte per Mail über das Menschenrechtsbüro der Stadt Wien: menschenrechtsbuero@post.wien.gv.at Weitere Information: https://www.wien.gv.at/menschen/integration/projektarbeit/menschenrechtsstadt/veranstaltungen.html

Ökumenisches Gebet für verfolgte Christen fand am 7. Mai 2017 in Wien statt. Mit Sebastian Kurz, Kardinal Schönborn, vielen Bischöfen verschiedener Kirchen und Hunderten von Gläubigen. „Die Verfolgung bringt alle Christen näher zu einander,“ sagte der koptische Bischof Anna Gabriel.

Podiumsdiskussion des Katholischen Akademikerverbands zum Thema Menschenhandel, am 9. Mai 2017 (Europatag und Geburtstag von Sophie Scholl): Von mir moderiert. Meine Abschluss-Frage: Die Wünsche des Podiums an Österreich? LG-Richter Nachtlberger: „breiter und vielfältiger ermitteln!“. Strafrechtlerin Beclin: „Opferstatus weniger streng gewähren; Tatbestand der Ausbeutung breiter fassen!“ UNO-Beamte Silke Albert: „mehr internationale Kooperation, mehr Strafverfolgung und mehr […]

In einer Diskussion im Mai 2017 mit ägyptisch-stämmigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern über die Rolle der Frauen konnte ich mir Sorgen und Gedanken genau anhören. Ich werde hoffentlich viel davon aufgreifen können! Vielen Dank dafür! In meinem Impulsreferat habe ich vier Punkte angesprochen: Eine aktive Grundhaltung gegenüber Österreich: „ich lebe hier, dieses Land ist kein fremdes, […]

1 2 3 5