17434834_1395626193817161_7558707442519441950_o
Farce um Neubesetzung der Umweltanwaltschaft
28. März 2017
0

Keiner der Bewerber konnte überzeugen – Vorgang zeigt den Zustand des Umweltschutzes in Wien
Wien (OTS) – Beim Hearing am 28. 3. 2017 zur Neubesetzung der Stelle der Umweltanwaltschaft der Stadt Wien sprachen 4 Bewerber vor. Zwei der insgesamt nur 6 Bewerber zogen kurzfristig ihre Bewerbung zurück. „Leider konnte uns keiner der Bewerber überzeugen“, so ÖVP Wien Umweltsprecherin Gemeinderätin Elisabeth Olischar und ÖVP Wien Gemeinderätin Gudrun Kugler.

„Die amtierende Umweltanwältin Andrea Schnattinger, die zur Wiederwahl angetreten ist, will der Stadtregierung offensichtlich nicht zu nahe treten. Sie praktiziert so gut wie keine Öffentlichkeitsarbeit“, so Kugler. So ein Stil gehöre der Vergangenheit an. Man sollte best-practice Beispiele in anderen Städten aufzeigen, Vorschläge machen und die Bürgerinnen und Bürger der Stadt mit einbeziehen. „Sinn einer Umweltanwaltschaft ist es, Wege aufzuzeigen und die Stadtregierung dort zu kritisieren, wo es notwendig ist. Wenn eine Umweltanwältin das nicht tut, dann ist dieses Amt obsolet“, so Kugler weiter.

„Ich finde es auch grundsätzlich bedauerlich, dass sich nur 6 Interessierte für die Stelle beworben haben. Offensichtlich war eine Platzierung der ausgeschriebenen Stelle im Amtsblatt und auf der Stadt Wien Homepage nicht genug. Hier muss auch endlich ein Umdenken von statten gehen, um qualifizierte Personen für diesen Posten zu gewinnen“, so Olischar weiter.

„Um für dieses Amt geeignet zu sein, muss man mehr als Dienst nach Vorschrift machen. Die bisherige Umweltanwältin hat sich zu vielen wichtigen Themen nicht geäußert – von Feinstaub bis Abfallvermeidung, von Otto-Wagner-Spital bis Hörndlwald. Dass Mitglieder der Regierungsparteien diese Themen als „Privatvergnügen“ der Opposition bezeichnen, zeigt den Zustand des Umweltschutzes in der Stadt Wien“, so Kugler abschließend.

Link zur OTS-Meldung: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170328_OTS0210/vp-olischarkugler-farce-um-neubesetzung-der-umweltanwaltschaft

Diesen Beitrag teilen:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Hinterlasse eine Antwort


*