TeenSTAR: Kein Verbot des christlichen Sexualkundevereins
14. Februar 2019
0

TeenStar ist rehabilitiert!

Der Generalsekretär des Bildungsministeriums, Martin Netzer, erklärte am 08.02. auf Ö1: „Überprüfungen der TeenSTAR-Unterlagen haben ergeben, dass keine Hinweise gefunden worden sind, die damals (Anm.: Er meint die Anschuldigungen durch Homosexuellenvereinigung HOSI) medial kolportiert worden sind. Lehrer und Schulleiter sind für die Aufsichtspflicht während der Abhaltung außerschulischer Workshops in der Verantwortung. TeenSTAR darf – wie auch andere Organisationen – weiter in Schulen tätig sein. Kooperationen mit außerschulischen Partnern (Bsp. Umweltbereich / Berufsorientierung / Wirtschaft), um den Unterricht lebendiger zu machen, können sinnvoll sein und sollen deshalb weiterhin bestehen bleiben. Derzeit arbeitet das Bundesministerium an einem Erlass, der prinzipiell die Zusammenarbeit von Schulen mit außerschulischen Organisationen neu regelt.“

Ein solcher Erlass ist dringend notwendig – ein großer Dank dafür an den Bildungsminister und sein Team!

Weiterführender Artikel: http://www.kath.net/news/66892

Diesen Beitrag teilen:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

*