Shoah-Gedenken: 64.400 Namen
4. Mai 2022
0

Tausende Namen vorgelesen. Bei jedem und jeder habe ich mich bemüht, den Namen genau und richtig vorzulesen. Wahrscheinlich wäre es vielen von ihnen wichtig gewesen. Die kleinen Unterschiede, Emilia oder Emilie zum Beispiel, betonten sie vielleicht oft selbst.

Emilia. Wie hat sie ausgesehen? Welche Hoffnungen hatte sie für ihr Leben? Wen hat sie geliebt, wer sich um sie gesorgt? Aus was für einem Leben wurde sie so ungerecht gerissen?

64 400 Namen von Opfern des Nationalsozialismus wurden von 32 ÖVP-Politikern an den Shoah Gedenktafeln im Ostarrichi Park verlesen. Jeder Name ein Schicksal. Nie vergessen, niemals wieder so etwas zulassen.

Schreibe einen Kommentar

*