Neueste Beiträge
Farce um Neubesetzung der Umweltanwaltschaft
28. März 2017

Keiner der Bewerber konnte überzeugen – Vorgang zeigt den Zustand des Umweltschutzes in Wien Wien (OTS) – Beim Hearing am 28. 3. 2017 zur Neubesetzung der Stelle der Umweltanwaltschaft der Stadt Wien sprachen 4 Bewerber vor. Zwei der insgesamt nur 6 Bewerber zogen kurzfristig ihre Bewerbung zurück. „Leider konnte uns keiner der Bewerber überzeugen“, so […]

Die ursprüngliche weitreichende Wohnbaunachnutzung von weiten Teilen des Otto-Wagner-Spitals (OWS) wurde nach langen politischen Diskussionen auf eine Bebauung im östlichen Bereich des Areals, in dem sich der sogenannte Wirtschaftshof befindet, reduziert. Zunächst sollen hier 60 Wohnungen entstehen. Trotz vehementer Proteste wurden als Vorarbeit für dieses Projekt im Februar 98 Bäume gefällt, um den notwendigen Bauplatz […]

Abholzungen in Steinhof stoppen!
16. Februar 2017

Am Valentinstag wurden die ersten von rund 100 Bäumen auf den Steinhofgründen im 14. Wiener Gemeindebezirk Penzing abgeholzt. Hier wird ein Areal zerstört, das nach Meinung des Weltverbandes für Denkmalschutz ein Weltkulturerbe ist und für dessen Nachnutzung noch nicht einmal ein Gesamtkonzept vorliegt. Die Stadtregierung ignoriert die Wünsche und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger, in […]

Rede Umwelt Budgetdebatte 13.12. 2016 Kugler Weniger Budget im Voranschlag 2017 im Vergleich zu 2016: – Landwirtschaftsförderung (-3,4 %): Zeigt Lippenbekenntnis für Landwirtschaft. – Umweltschutz (- 10,6 %): Weniger Ausgaben im Urbereich des Ressorts, zeigt Rückgang umweltpolitischer Aktivitäten. – Altlastensanierung (- 0,9 %): Weniger für die Altlastensanierung getan. – Parks (- 0,6 %): Gerade bei […]

Umwelt und Kultur vor Auswüchsen der rot-grünen Politik schützen Wien (OTS) – Ein Inserat der Stadt Wien mit dem Sujet „Erinnern für die Zukunft“, das am Wochenende in einer Tageszeitung geschalten wurde, soll auf die Erinnerungskultur der Stadt Wien aufmerksam machen. Unter anderem ist dabei auch das Mahnmal für die Opfer der Fürsorgeanstalt vom Spiegelgrund […]

Ich habe am 28. Juni einen Antrag betreffend Umsetzung des Prinzips „Urban Mining“ in der Wiener Abfallwirtschaftspolitik gestellt. Hier meine Rede dazu (Ausschnitt einer längeren Rede): Die Großstadt Wien produziert naturgemäß jährlich eine große Menge Abfall, die derzeit nur zum Teil einer Wiederverwertung zugeführt wird. Ziel muss es sein, möglichst viele Alt- und Abfallstoffe wiederverwertbar […]

OTS0202, 24. Mai 2016: VP-Kugler: Stadt Wien fehlt umweltpädagogisches Gesamtkonzept Kritik an fehlender Transparenz und Ausschreibung – Treffsicherheit der Umweltberatung verstärken Wien (OTS) – Kritik an der Subvention von 800.000 Euro für die Umweltberatung übte heute die ÖVP Wien Gemeinderätin Gudrun Kugler. Davon abgesehen, dass die Unterlagen nur unvollständig seien und nicht ausführen, wofür das […]

Seit die meisten ÖBB-Züge nun vom Hauptbahnhof abfahren, ist die Verbindung zwischen Wien Westbahnhof und Wien Hütteldorf schlechter geworden. Die Westbahn bleibt zwar in Hütteldorf stehen, akzeptiert aber die Wiener Öffi-Tickets nicht. Wir stellten am 29.4. 2016 den Antrag, dass die Stadtregierung sich darum bemühe, dass die Jahresnetzkarte der Wiener Linien künftig auch für die […]

Kugler: Wien soll Umwelthauptstadt werden!
11. Dezember 2015

Meine Rede in der Umwelt-Budget-Debatte am 11.12. Ein Wort zur Zusammenarbeit: Was ich bisher vom Usus in diesem Haus verstanden habe, ist, dass die Koalition alles großartig, die Opposition alles schlecht findet und die Regierungsseite erklärt, warum die Opposition keine Ahnung hat, und sie dann niederstimmt. Soweit überhaupt zugehört wird. Ich bin Mutter von vier […]