Neueste Beiträge
Rede für den Schutz des Lebens
29. Juni 2017

Am 26. Juni stellte ich im Wiener Gemeinderat einen Antrag auf bessere Beratung bei Konfliktschwangerschaften (hier der Antrag). Die ÖVP und die NEOS stimmten meinem Antrag am 27. Juni zu, Rot und Grün ohne Argumentation dagegen, sowie die FPÖ (deren Gründe ich leider doch mehrfachem Nachfragen nicht eruieren konnte). Meine Rede vom 26. Juni 2017 […]

Wien muss Stadt für Familien werden!
28. Juni 2017

Die Familie ist der erste Ort für Sozialisation und Erziehung. In der Familie werden Individualität, Gemeinsinn und Werthaltungen vermittelt. Von diesen Voraussetzungen leben Gesellschaft und Demokratie. Wir setzen uns für eine familienfreundliche Gesellschaft ein, in der die Bedürfnisse der Familien Gestaltungsprinzip der relevanten Politikbereiche sind. Familienfreundlichkeit hat sich zu einem politischen Zielbegriff entwickelt, der, wenn […]

Eine Elternschaft verändert das Leben von Mutter und Vater einschneidend. Daher erwägen nicht wenige Paare bei einer ungewollten Schwangerschaft einen Schwangerschaftsabbruch. Rund 130.000 Frauen bzw. Paare entschließen sich in Deutschland jährlich zu diesem Eingriff. Ein Schwangerschaftsabbruch kann viele Gründe haben. Auch einige körperliche Erkrankungen der Mutter gehören dazu, ebenso seelische Probleme oder auch ein mangelhaftes […]

Frauen, die einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen, stehen meist unter einer enormen psychischen Belastung und nicht selten unter psychischem Druck dritter Personen aus ihrem persönlichen Umfeld. Es ist daher wichtig, das Recht der Frau auf umfassende Information über Alternativen zu und Folgen von Schwangerschaftsabbrüchen zu stärken. Beratung durch kompetente Betreuungsstellen, niederschwellige und ausreichende finanzielle Unterstützung sowie […]

In Österreich hat der Oberste Gerichtshof Schadenersatz bisher nur in solchen Fällen zugesprochen, in denen aufgrund einer fehlerhaften pränatalen Diagnose eine Behinderung oder Missbildung des Kindes nicht erkannt wurde und die (in Österreich gemäß § 97 StGB bei Vorliegen einer „embryopathischen Indikation“ straffreie) Abtreibung des Kindes unterblieben war. In diesen Fällen ist nach Ansicht des […]

Dringend! Steuerentlastung für Familien!
24. Juni 2017

Im Wiener Sozialbericht 2015 wird festgestellt (S. 98): „Familien mit schulpflichtigen Kindern … kommen häufiger in das BMS-System und schaffen den Ausstieg selten. Jeder dritte Neuanfall, aber nur jeder fünfte Abgang war 2013 ein Kind unter 15 Jahren.“ Und weiter heißt es: „….auch Personen mit Normalarbeitszeitverhältnissen benötigen eine Ergänzungsleistung, wenn die Höhe des erzielten Arbeitseinkommens […]

kathPress: Österreich/Kirche/Christenverfolgung/Schweigemarsch/CSI/Schönborn Wien: Tausend Teilnehmer bei Kundgebung für verfolgte Christen utl: Kardinal Schönborn und zahlreiche weitere Kirchenvertreter führten CSI-Schweigemarsch durch die Wiener Innenstadt an – CSI-Generalsekretär Kuhn: „Einsatz für Religionsfreiheit ist es wert, auf die Straße zu gehen“= Wien, 9.6.2017 (KAP) Knapp tausend Teilnehmer, allen voran Kardinal Christoph Schönborn, haben am Freitagnachmittag am Schweigemarsch für […]

Laut Statistik-Austria-Direktor Konrad Pesendorfer „sind Frauen mit 42 Prozent öfter von Armut und Ausgrenzung betroffen als Männer (32 Prozent) und Jugendliche (23 Prozent). Auffällig ist, dass, je mehr Kinder vorhanden sind, die Gefährdung umso größer ist, besonders wenn Frauen keiner Erwerbstätigkeit nachgehen“ … und viele der Familien an und unter der Armutsgrenze in Österreich zahlen […]

GRin MMag. Dr. Gudrun Kugler (ÖVP): Sehr geehrter Herr Vorsitzender! Frau Berichterstatterin! Frau Stadträtin! Sie wissen, dass das Thema Gesundheit von der Weltgesundheitsorganisation sehr breit definiert wird, und das vorige Poststück hat auch eine gewisse Breite. Darum möchte ich zum Thema Gesundheit und Soziales einige Themen ansprechen, und ich bitte die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, die […]

VP-Kugler zu Geburtenplatzmangel: Rot-Grün muss nun Taten folgen lassen Utl.: ÖVP-Antrag von Rot-Grün angenommen – Offensichtlich hat Stadtregierung Ernst der Lage erkannt Artikel im Kurier: 7. April 2017: https://kurier.at/chronik/wien/lange-herbergsuche-fuer-die-geburt/256.900.674 8. April 2017: https://kurier.at/chronik/wien/kav-raeumt-bei-der-versorgung-von-schwangeren-probleme-ein/257.003.014 „Offensichtlich hat Rot-Grün den Ernst der Lage erkannt. Denn die Regierungsfraktionen sind unseren beiden Anträgen auf Erstellung eines geburtshilflichen Gesamtkonzepts sowie auf […]

Am 7. April 2017 wurde unser Antrag auf ein verpflichtendes Elterngespräch in Wiener Kindergärten leider von Rot-Grün abgelehnt. Hier der Text. Beschluss-(Resolutions-)Antrag der ÖVP-Gemeinderätinnen Sabine SCHWARZ und MMag. Dr. Gudrun KUGLER, eingebracht in der Sitzung des Wiener Gemeinderates am 07.04.2017 zu Post 5 der Tagesordnung betreffend verpflichtendes Elterngespräch Die vor kurzem präsentierten Ergebnisse der Bildungsstandardtestungen […]

Zu wenige Plätze für Geburten in Wien!
7. April 2017

Bürgermeister Michael Häupl freute sich darüber, dass Wien im vergangenen Jahr mit fast 21.000 Geburten einen neuen Nachkriegsrekord erzielte. Auch der Saldo zwischen Geburten und Todesfällen ist seit 2004 immer positiv und lag laut MA 23 im Jahr 2016 bei über 5000. Allerdings bedarf der erfreuliche Geburtenanstieg auch gesundheitspolitischer Planung, die von der Stadt augenscheinlicherweise […]

Ich kann es kaum glauben – mein Antrag (siehe unten) zur Unterstützung von Menschen mit Down Syndrom wurde von Rot-Grün abgelehnt. Die Unterstützung von NEOS und FPÖ genügte für eine Annahme nicht. Schade. Hier geht’s zur Pressemeldung (17.3. 2017)… Dazu erlaube ich mir auf meine Kolumne auf kath.net hinzuweisen: http://www.kath.net/news/58933 sowie auf eine weitere Kolumne […]

Anfrage der ÖVP-Gemeinderätin MMag. Dr. Gudrun KUGLER an den Herrn amtsführenden Stadtrat für Bildung, Integration, Jugend und Personal betreffend Kinderkrippen / Kleinkindergruppen: Im Gemeinderat vom 2. März 2017 sprach der zuständige Stadtrat von einer Betreuungsquote von 71 % bei 1-3jährigen und einer Quote von 45,1% bei 0-3jährigen in Wien. Damit ist das (optionale) Barcelona-Ziel von […]

Der Ausbau von Ganztagsschulen darf nicht zu einer Einschränkung der Wahlfreiheit der Wienerinnen und Wiener führen hinsichtlich der Betreuung ihrer Kinder. Die Eltern müssen auch weiterhin die Möglichkeit und Garantie haben, ihr Kind in einer anderen Schulform als einer Ganztagsschule unterbringen zu können. Zumal nun, wie aus dem Stadtschulrat zu hören ist, durch Rückmeldungen aus […]